COVID-19: Aktuelle Informationen zu Möglichkeiten der Online-Lehre

In diesem Blog werden digitale bzw. Online-Werkzeuge vorgestellt, mit denen Sie als Angehörige der Universität Oldenburg die Lehre online gestalten können. Diese Seiten werden fortlaufend aktualisiert. Schauen Sie also gerne immer mal wieder vorbei.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die E-Didaktik: edidaktik@uol.de. Bei technischen Problemen mit Stud.IP wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support: studipsupport@uol.de.

Online-Sprechstunde der E-Didaktik für Lehrende der Universität Oldenburg

Mo, Mi, Fr 10.30–11.30 Uhr in der Videokonferenz: Online-Beratung der E-Didaktik

Nach Vereinbarung beraten wir Sie selbstverständlich auch zu anderen Zeiten: edidaktik@uol.de.

Forum für Fragen und Antworten

In der Stud.IP-Community „Hochschuldidaktik“ für Lehrende haben Sie im Forum die Möglichkeit Fragen zu stellen, die wir dort beantworten. Bitte stellen Sie Fragen, die auch für andere Lehrende von Interesse sein könnten, dort, sodass unsere Antworten und Hinweise allen zugute kommen, die ähnliche Fragen haben.

Bitte werden Sie zunächst Teilnehmer*in in der Hochschuldidaktik-Community für Lehrende und rufen Sie dort das „Forum“ auf.

Quickstarter Online Lehre

Die Webinare von e-teaching.org, Hochschulforum Digitalisierung und Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) fanden im April 2020 statt. Hier geht es zu einer Übersicht und den Videoaufzeichnungen der Reihe:
Quickstarter Online Lehre (z.B. Studierende aktivieren, Webinare gestalten, elektronische Prüfungen)

Die Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Internationales bittet alle Lehrenden darum, vor allem die Möglichkeiten asynchroner Kommunikation zu nutzen. Das bedeutet, bevorzugt Materialien und Informationen zur Verfügung zu stellen, die von allen Teilnehmenden zu einem beliebigen Zeitpunkt gelesen oder bearbeitet werden können. Möglichkeiten, die synchron von allen genutzt werden und zu einem festen Zeitpunkt stattfinden, wie z.B. Videokonferenzen und Online-Seminare sollten nur dann angeboten werden, wenn alle zeitgleich kommunizieren müssen. Vorträge per Video lassen sich aufzeichnen und zu beliebigen Zeitpunkten ansehen. Bei der Nutzung von Videoformaten ist zu bedenken, dass manche Studierende in ländlichen Gegenden womöglich einen langsamen oder eingeschränkten Internetzugang haben.

Allgemein gilt für die Situation des Online-Lernens, aber auch der Homeoffice-Arbeit, dass die sonst üblichen Wege der direkten Kommunikation entfallen. Suchen Sie daher am besten alternative Kommunikationswege, erkundigen Sie sich bei Mitarbeiter*innen oder Studierenden, ob sie durch diese Situation besondere Hürden beim Lernen oder bei ihrer Arbeit erleben. Nutzen Sie Foren oder Chats für Fragen und Feedback, um einschätzen zu können, ob die Studierenden mit Material und Aufgaben zurechtkommen.

Organisation

Organisation

In Stud.IP können Sie verschiedene Tools nutzen, um Organisatosiches rund um Ihre Veranstaltung zu kommunizieren und klären: Ankündigungen, Ablaufplan, Informationsseite, Nachrichten, Umfragen

Kommunikation

Kommunikation

In Stud.IP stehen mit Nachrichten, Forum, Blubber und Meetings verschiedene synchrone und asynchrone Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Inhalte & Materialien

Inhalte zur Verfügung stellen

Mit Dateien, Wikis, Courseware und WordPress-Blogs gibt es in Stud.IP vielfältige Möglichkeiten Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Aufgaben

Materialien erstellen

Mit diesen Tools können Sie z.B. Ihre Vorlesung als Video aufzeichnen oder Ihre Folien vertonen.

Zusammenarbeit

Zusammenarbeit

In OnlyOffice kann gemeinsam an Textdokumenten, Präsentationen oder Tabellen gearbeitet werden. Auch Blogs lassen sich für die Zusammenarbeit nutzen.

Tipps

Aufgaben

Mit Vips und Clocked lassen sich in Stud.IP für Studierende Aufgaben als Selbsttest oder mit Deadline erstellen.

Digitale Lehrformate

Digitale Lehrformate

Wir zeigen Ihnen hier verschiedene Tools bzw. Tool-Kombinationen, die für Vorlesungen, Seminare oder Übungen/Tutorien geeignet sind.

Tipps für  digitale Lehre

Tipps für digitale Lehre

Neben den Empfehlungen und Anleitungen für die möglichen Tools, die Sie für die Gestaltung Ihrer Online-Lehre einsetzen können, möchten wir Ihnen hier grundsätzliche Hinweise zur digitalen Lehre geben.

Tipps für Studierende

Tipps für Studierende

Zum selbstbestimmten Lernen mit digitalen Medien geben wir auch für Studierende einige Hinwseis und Tipps.

Hinweis

Möchten Sie einzelne oder mehrere Stud.IP Tools zunächst ausprobieren, so empfehlen wir Ihnen, sich eine „Studiengruppe“ anzulegen. Sie finden diese Möglichkeit unter „Lehre“ mit dem Reiter „Meine Studiengruppen“. Haben Sie eine neue Studiengruppe angelegt, so können Sie unter “Verwaltung“ die Plugins auswählen, die Sie testen möchten. In Ihren Stud.IP-Veranstaltungen hingegen finden Sie die Plugins, indem Sie auf den Reiter „Mehr …“ klicken.


Die auf dieser Seite verwendeten Icons sind von Made | Noun Project und lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz CC-BY 3.0 US.