Presse: Nordwest-Zeitung

Am 2./3. Dezember wurde das Projekt ‚Kolportageliteratur‘ in der Wochenendausgabe der Nordwest-Zeitung vorgestellt. Ein sehr passender Ort, galten doch auch Kolportageheftchen selbst schon Beobachtern des 19. Jahrhunderts als ‚Zeitung verschiedener Volksklassen‘, die ihren Leser:innen aktuelle Informationen über das Weltgeschehen vermittelten. Hier geht es zum Artikel.

Neuerscheinung: Kolportageliteratur. Medialität, Mobilität und Literarizität populärer Texte im 19. Jahrhundert

Der Band lädt dazu ein, eine Form von Literatur jenseits der ‚großen Werke‘ des literarischen Kanons wiederzuentdecken: Texte, die im 19. Jahrhundert auf Straßen und Märkten verkauft wurden und breite Schichten von Lesenden erreichten. Von der Literaturwissenschaft wurde diese populäre ‚Kolportageliteratur‘ lange Zeit vernachlässigt. Die Beiträge des Bandes gehen dem komplexen Zusammenspiel von Distributionsmechanismen und…