Überblick: Hardwareentwicklung

Das DHT- und RTC-Shield sind jeweils mit dem Mikrocontroller und einem OLED-Display verbunden. Der Mikrocontroller überträgt den hochgeladenen Code an die Sensoren und erhält die Istwerte. Die OLED-Displays zeigen die aktuellen Werte für die Raumtemperatur / Luftfeuchtigkeit und Uhrzeit an.

Abb. 1: Display + DHT-Shield + Mikrocontroller
Abb. 2: Display + RTC-Shield + Mikrocontroller

Die RGB-LED ist nur mit dem Mikrocontroller verbunden. Mit Node-RED können Sie eine Farbe auswählen und die LED leuchtet den Würfel auf.

Abb. 3: LED-Shield + Mikrocontroller

Um die Daten für das Wetter und die Temperatur draußen zu erhalten, haben wir den Arduino-Code mit openweather.org mit dem Standort Oldenburg verbunden. In diesem Fall haben wir auch das Display und einen Mikrocontroller verwendet.

Abb. 4: OLED-Display + Mikrocontroller

Sie wurden alle innerhalb des Würfels platziert und alle Mikrocontroller sind mit einem Power Port 4 USB verbunden. Die Abdeckung des Würfels ist beweglich, wenn also etwas kaputt gehen sollte, kann es leicht ausgetauscht werden.

Abb. 5 : Der Deckel des Würfels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*