Ideenfindung

Prozess der Ideenfindung

Am 14.07.2021 fand das erste Gruppentreffen statt. Das Ziel des Treffens war es gemeinsam die Funktionen und das Aussehen des Werkstücks festzulegen. Dazu hatte sich jeder von uns im Vorfeld Gedanken gemacht, sodass über die Ideen abgestimmt werden musste.

Zunächst wurde vorgeschlagen einen Fütterungsautomaten für Haustiere zu gestalten. Allerdings wurde diese Idee verworfen, da es nicht möglich wäre das Gerät zu testen, da niemand aus unserer Gruppe ein Haustier hat.

Schließlich wurde sich für eine Messuhr entschieden, die würfelförmig aufgebaut ist und über drei Displays verfügt auf denen Wetter, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Uhrzeit angezeigt werden. Die Werte sollen vom Node Red Dashboard aus abrufbar sein. Es ist zudem geplant im Gehäuse der Messuhr eine LED zu verbauen, die über eine Web App (Node Red) angesteuert werden soll. Auf diese Weise sollte es möglich sein, eine gewünschte Lichtstimmung einzustellen. Zu diesen Zwecken sollte das Gehäuse des Würfels aus transparentem bis semitransparentem Material gefertigt werden, damit das Licht der LED nach außen dringen kann.

Im weiteren Verlauf der Ideenfindung wurde der Vorschlag eingeworfen, dass die Messuhr Luftdruck messen soll. Da das Gerät für den Gebrauch in Innenräumen konzipiert werden soll, wäre es für den Benutzer sicherlich nützlicher die aktuelle Raumtemperatur zu erfahren als den Luftdruck. Die Raumtemperatur könnte zudem sogleich mit der Außentemperatur verglichen werden.

Entwürfe und Skizzen

Abb. 1: Konkrete Skizze des Modells: links oben – schematischer Entwurf des Werkstücks; rechts oben – schematischer Entwurf des Würfels mit Funktionen der einzelnen Würfelseiten; unten – Funktionen der Würfelseiten und die dafür benötigte Hardware

In Abbildung 1 wurden erste Überlegungen zu Funktionen, zum Aufbau und zum Aussehen des Modells entwickelt und zusammengefasst. Zusätzlich wurde auf Grundlage der festgelegten Funktionen die Hardware ausgewählt und eine zusammenfassende Aufstellung erstellt.

Abb. 2: Entwurf zur Verknüpfung der Mikrokontroller mit ihren Shields und der Stromversorgung

In Abbildung 2 ist ein Schema zu sehen, das die geplante Verknüpfung der Hardware untereinander zeigt. Es beantwortet die Frage wie und in welcher Reihenfolge die jeweiligen Shields auf die Mikrokontroller gesteckt werden sollen und dient dazu den Überblick über die technische Realisierung des Projekts zu behalten.

Ressourcen und Inspiration

Im Folgenden ist ein Video eines Werkstücks zu verlinkt, das bei der Ideenfindung als Inspiration gedient hat.

Video 1: Erste Inspiration für die Idee der Messuhr

Im Video 1 wird eine Uhr gebaut, die Uhrzeit und Datum anzeigen kann. Unsere Messuhr soll allerdings um weitere Funktionen erweitert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*